CONNY M.

Hallo ich möchte gerne meine Lebensgeschichte öffentluch machen.
Ich wurde am 18.9.1971 in Vaduz Lichtenstein geboren. Ein jahr war ich bei meiner leiblichen Familie.
Dann kam ich ins Kinderheim weiss bis heute nicht warum.
Mit knapp 4 jahren kam ich zu einer Pflegefamilie die sehr böse war. Ich wurde mit schlägen gezüchtigt wie man so sagt .... Ich war immer der Buhmann in der Familie, z. B. konnte ich keine Tannen malen, da wurde ich ins dunkle Zimmer eingesperrt usw. und Schläge gab es immer wieder.

Die Pflegemutter hasst mich bis heute. Ich sei ja nix Wert, so hiess es damals und ist heute nicht besser. 

Ich versuche immer wieder Kontakt zu ihr zu finden. Sie schlug mich vor 2. Jahren 2014. Versuchte es erneut vor einem Monat. Zum Glück war mein Mann da, der Sie aufhielt.
Ich habe sehr lange geschwiegen. Es ist die Angst, das mir nicht geglaubt wird. Ich schäme mich darüber zu sprechen.

Die Pflegefamilie rückt mit den Adoptionspapieren nicht raus, weiss nicht warum. Vielleicht haben Sie was zuverbergen.
Die Familie Adoptierte mich erst mit 18. Jahren undunverständlich 
bekam ich meinen Ausländerausweiss.

Ich leide sehr darunter, heute noch.
Ich bin jetzt in Psychlogischer Behandlung.
Es tut sehr weh im Herzen das man verstossen wurde.

Conny M. ehemals Heimkind, Pflegkind und Adoptivkind