Die Realität kurz erklärt


Beratung + Hilfe für Kinder und Jugendliche

Die Notrufnummer 147 von Pro Juventute hilft Kindern und Jugendlichen bei Fragen, Problemen und in Notsituationen weiter. 

Rund um die Uhr. Via Telefon, sms, Chat, e-Mail, und Webservice.


Taschengeld, Lehrlingslohn, Was steht mir zu

Über die Höhe des Taschengeldes wird viel diskutiert. Auch beim Einteilen des Lehrlingslohnes, bei den Studienkosten und beim Kostgeld gibt es viele Fragen zu klären. Budgetberatung gibt dir Auskunft.


Jugendliche haben Rechte



Wo erhalte ich Juristische hilfe

VISION VON KINDERANWALTSCHAFT SCHWEIZ BIS 2020

sind die vollumfängliche Umsetzung der Leitlinien des Europarates unter vollständiger Berücksichtigung der UN-Kinderrechtskonvention. Kinderanwaltschaft setzt sich dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen in gerichtlichen und verwaltungsrechtlichen Verfahren geschützt und in ihrer Resilienz gestärkt werden.


Unterhaltszahlung an Kinder

Wie lange müssen Eltern während der Ausbildung ihrer Kinder Unterhalt bezahlen? Guider-Beraterin hat drei Tipps für Sie.


ZUM WOHL DES KINDES

Download
EINE KLARE DEFINITION FEHLT
Jeder spricht davon, nicht jeder versteht darunter das Gleiche; das Wohl des Kindes
1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 501.4 KB


Auf dem Weg zur konkreten Umsetzung der kantonalen Kinder- und Jugendpolitik, des Kanton fribourg  - "i mache mit!"

Murten, 14. Oktober 2016
230 Teilnehmer und Teilnehmerinnen an der zweiten kantonalen Tagung "I mache mit!"

 

An der zweiten kantonalen Tagung "I mache mit!" wollen wir gemeinsam mit den betroffenen Partnerinnen und Partnern die zukünftige kantonale Kinder- und Jugendpolitik umreissen.
Im ersten Teil werden die Prioritäten und Ziele vorgestellt, die der Steuerungsausschuss von "I mache mit!" anhand der Inputs anlässlich der ersten kantonalen Tagung im 2015 erarbeitet hat. Des Weiteren werden die Ergebnisse der Umfrage zu denselben Themen, an der 1100 Freiburger Kinder und Jugendliche teilgenommen haben, präsentiert.
Im zweiten Teil findet eine Doppelserie partizipativer Workshops statt, in deren Rahmen die vom Steuerungsausschuss bestimmten Ziele behandelt werden. Während dieser Workshops können die betroffenen Akteurinnen und Akteure sowie eine Schulklasse der 7. Harmos-Stufe ihre Ideen zur Verbesserung der umfassenden Erziehung der Kinder und Jugendlichen, ihrer Partizipation und Mitwirkung sowie ihres Lebensrahmens einbringen.

Download
I mache mit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 754.3 KB

Aktualisiert am 17. Januar 2017