Professionelle Suchdienste finden Sie am Ende dieser Seite


DEIN LEBEN WIRD NEU GESCHRIEBEN

Jeder Betroffene denkt früher oder später über eine Suche nach und jeder hegt bedenken, was wird sein wenn... 

Fürchtet den Tag, an dem das Telefon klingelt, oder der Postbote ein Brief vom Suchdienst überbringt.

Adoptierte suchen Gemeinsamkeiten, Identifizieren sich.

Leibliche Mütter, resp. Väter, möchten Gewissheit, dass es ihrem Kind bei der Adoptionsfamilie an nichts mangelte - Liebe, Geborgenheit und Gesundheit.

Tausend Fragen verwirren unseren Verstand.

Freude, Zweifel und Abneigung, all das empfinden wir, bis zur ersten Begegnung.  Aber auch ein erneutes Trauma, Machtlosigkeit, nicht Dazugehörigkeit kann entstehen.

Es braucht nicht nur den Willen seine Blutsverwandten kennen zu lernen. Es braucht Mut, um diesen Schritt zu nehmen.

All dem muss unendlich viel Zeit gegeben werden und kann nicht von heute auf morgen entschieden werden. Die Angefragte Person kämpft mit Fakten und Erzähltem. Muss beurteilen ob Wahr oder Nicht. Muss mit der Situation und den Emotionen zurechtkommen.

Ein ehemaliges Adoptivkind weiss vielleicht nichts von der Adoption und verliert den Boden unter den Füssen.

Leibliche Mütter, resp. Väter sind mit iherer Vergangenheit konfrontiert.

Halb-Geschwister hören zum ersten mal voneinander. 

Adoptionseltern sind sich der Loyalität ihres an Kindes statt genommenem Kind nicht mehr sicher und fürchen es an die leibliche Mutter zu verlieren.


Und nicht zu vergessen: Suchdienste sind an Vorschriften und Gesetze gebunden.  Wie etwa das Adoptionsgeheimnis und Amtsgeheimnis. Was eine Vermittlung noch heute verhindern kann. Für Betroffene schwer nachvollziehbar. So ist es für Betroffene nicht nachvollziehbar wen eine Seite der Beteiligten dem Kennenlernen nicht zustimmt.

 

Ein "Nein" muss respektiert werden und dennoch muss eine Tür offenbleiben.

Heute ein NEIN kann morgen ein JA sein.

WAS ZEICHNET EINE GUTE VERMITTLUNG AUS

Eine Gute Vermittlungsstelle nimmt sich Zeit und hört ihnen zu. Erklärt wie man Vorgeht und bindet Sie auf ihren Wunsch hin, mit ein.

Es ist entscheidend, wie die Akten und die mündlichen Erzählungen aller Betroffenen Personen interpretiert werden. Die Erfahrung zeigt, das Beamte die Akten als dessen darlegen, was darin enthalten ist: "Liederlich, Unsittlich, Verwahrlost, Arbeitsscheu oder Trinker". Längst wissen wir dass die Realität anders aussieht.  

PROFESSIONELLE SUCHDIENSTE

Drücken Sie den endsprechenden grünen Button, der Sie zu ihrem Anliegen auf den Hilfeanbieter bringt:

SCHWEIZERISCHE FACHSTELLE FÜR ADOPTION
Zielgruppen für die Personensuche

Adoptierte Personen, die ihre leiblichen Eltern suchen
Dienstleistungen im Zusammenhang mit Personensuchen

• Adress-Suche

• Kontaktherstellung

• Begleitung von Suchenden und  Gesuchten vor, während und nach der Kontaktherstellung
Zielgebiet Ganze Schweiz
Kostenpflichtig Ja
Fachstelle für Adoption

Hofwiesenstrasse 3

Postfach 340

8042 Zürich

oder an: PACH Pflege- und Adoptivkinder Schweiz, Priska Luther,  Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

044 360 80 90  -  Telefonische Erreichbarkeit Mo–Do: 09.00–12.00 und 14.00–17.00 Uhr   Fr: 09.00–12.00 Uhr 
email


SCHWEIZERISCHES ROTES KREUZ  – Suchdienst SRK
Zielgruppen für die Personensuche

Personen wohnhaft in der Schweiz (Trennung aufgrund von Konflikten, Katastrophen, Migration oder sonstigen sozialen Gründen) auch Suche nach biologischen Eltern, ehemalige Verdingkinder und administrativ Versorgte
Dienstleistungen im Zusammenhang mit Personensuchen

• Suche nach vermissten Personen

• Übermittlung von Rotkreuz-Nachrichten

• Beschaffung von Haftbestätigungen

• Beschaffung von Gesundheits- und Fürsorgeberichten bei Verlust des Kontakts mit alten oder kranken Menschen im Ausland

• Übermittlung von wichtigen persönlichen Dokumenten bei fehlenden Übermittlungskanälen

• Recherche über das Schicksal von Vermissten und Grablagen • Familienzusammenführungen
Zielgebiet

Bei der Suche nach Vermissten arbeitet der Suchdienst SRK weltweit mit dem IKRK und den 187 Suchdiensten anderer Rotkreuz-/Rothalbmond-Gesellschaften zusammen.
Kostenpflichtig Nein
Kontakt SRK Suchdienst Rainmattstrasse 10

3001 Bern

031 387 73 80  -  Telefonische Erreichbarkeit Mo–Fr: 9.00–12.00 Uhr und 14.00–16.30 Uhr

email


SCHWEIZERISCHE STIFTUNG DES INTERNATIONALEN SOZIALDIENSTES
Zielgruppen für die Personensuche

Personen, die im Ausland nach Familienangehörigen suchen: Wiederherstellung des Kontaktes, Herkunftssuche (Adoption), unbegleitete Minderjährige, usw.
Dienstleistungen im Zusammenhang mit Personensuchen

• Personensuche im Ausland über das SSI Netzwerk

• Unterstützung bei der Beschaffung von Dokumenten

• Soziale Begleitung und Mediation

• Rechtliche Beratung und Auskunft über länderspezifische Gegebenheiten
Zielgebiet

Suche über das internationale SSI Netzwerk in mehr als 120 Ländern).
Kostenpflichtig Ja. Möglichkeit einer individuellen Zahlungsvereinbarung bei finanziellen Schwierigkeiten
Schweizerische Stiftung des Internationalen Sozialdienstes 

Hofwiesenstrasse 3

8057 Zürich

044 366 44 77  -  Telefonische Erreichbarkeit Mo–Fr: 9.00–12.00 Uhr und 14.00–17.00 Uhr

email


HEILSARMEE – Personensuchdienst      
Zielgruppen für die Personensuche

Vermisste Angehörige und Verwandte
Dienstleistungen im Zusammenhang mit Personensuchen Betreuung während der Suchzeit. Möglichkeit der Weiterleitung von Briefen / Informationen von Angehörigen, falls diese keinen direkten Kontakt wünschen
Zielgebiet International. Keine Suche im Balkan und in islamischen Ländern möglich
Kostenpflichtig Nein

Heilsarmee, Personensuchdienst

Postfach 6575

3001 Bern

031 388 05 94  -  Telefonische Erreichbarkeit Montag und Mittwoch

email


MISSING CHILDREN SWITZERLAND  
Zielgruppen für die Personensuche

Familien und Angehörige, deren minderjähriges Kind oder Jugendliche/r weggelaufen, verschwunden oder entführt wurde
Dienstleistungen im Zusammenhang mit Personensuchen

Ist Ihr Kind weggelaufen, wurde Ihr Kind gegen Ihren Willen weggenommen oder befürchten Sie, dass dies passieren könnte?

Mit Ihren Bedenken lassen wir Sie nicht alleine. Wir geben Ihnen hilfreiche, auf Ihre Situation angepasste Tipps und unterstützen Sie im Umgang mit der Polizei, Justiz und den sozialen Diensten. Bei öffentlichen Vermisstmeldungen stellen wir Ihnen unsere Medien zur Verbreitung zur Verfügung. Sie können zu jedem Zeitpunkt, auch abends, in der Nacht oder am Wochenende die Helpline 0848 116 000 kontaktieren.
Zielgebiet

Familien, die in der Schweiz wohnhaft sind oder Familien, deren Kind sich in der Schweiz aufhalten könnte
Kostenpflichtig Nein
Kontakt Missing Children Switzerland

Rue du Centre 21

1025 St-Sulpice VD

Helpline 0848 116 000  Telefonische Erreichbarkeit 24 Stunden pro Tag, 7 Tage pro Woche

Büro 41 21 691 41 07

email


INTERNATIONAL CENTRE

Global Missing Children’s Center

1700 Diagonal Road

Suite 625

Alexandria

Virginia 22314, USA

+1 703 837 6313 (phone)

+1 703 549 4504 (fax)



ABLEHNUNG HAT VIELE GESICHTER

"Mein eigenes Schicksal lernte mich, dass die Familienzusammenführung unendlich viel Zeit benötigt. Auch Zeit um zu sich selber zu finden. Was ist wen Mutter so gar nicht meinen Vorstellungen entspricht und die Geschwister trotz kennenlernen fremd bleiben? Dass als Suchender zu Akzeptieren ist ein sehr harter schlag. Denn nicht alle verkraften können."

Manchmal möchte man sich dabei mit Gleichgesinnten austauschen, anstatt sich von Fachleuten analysieren zu lassen. Wenden Sie sich an eine der Selbsthilhegruppe in ihrer nähe. 

Lisa Brönnimann

Aktualisiert am 5. Juni 2017